Der Expertenshop für pflanzliche Produkte – Tierisch guter Geschmack

Der Expertenshop für pflanzliche Produkte – Tierisch guter Geschmack

Der Expertenshop für pflanzliche Produkte

19 Fakten, die Du Nicht über Heura Wusstest

Heura ist berühmt für sein köstliches pflanzliches Hühner- und Rindfleisch. Doch das Unternehmen ist alles andere als typisch.

Seine Geschichte ist so einzigartig wie die Marke selbst. Hier sind ein paar Fakten, die du über Heura wissen solltest.

Blog Heura Titelbild

1. Heuras CEO, Marc Coloma, war ein Sozial-, Umwelt- und Tierrechtsaktivist

Im Februar 2017 gründeten Marc Coloma und Bernat Añaños das Unternehmen gemeinsam. Coloma hatte die ursprüngliche Geschäftsidee. Vor der Gründung war er jahrelang als Sozial-, Umwelt- und Tierschutzaktivist tätig. Er bemerkte, dass er viel Zeit damit verbrachte, das Bewusstsein der Menschen zu stärken, Lebensmittel zu konsumieren, die Tieren nicht schaden.

Jedoch galten zu der Zeit solche Optionen nicht als schmackhaft. Deshalb beschloss er, die Menschen nicht über geschmacklich langweilige Alternativen zu informieren, sondern ihnen wirklich leckere Alternativen anzubieten. Somit müssen sie nicht auf Geschmack und Textur verzichten. Añaños schloss sich Coloma bei der Mission an, attraktive pflanzliche Alternativen auf den Markt zu bringen. Gemeinsam wollen sie das Lebensmittelsystem nachhaltiger gestalten.

2. Heura ist nicht der offizielle Name des Unternehmens

Foods for Tomorrow, S.L. ist der rechtliche Name von Heura. S.L. steht in Spanien für Sociedad Limitada, also für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Heura ist eine Marke von Foods for Tomorrow.

Heura von Foods for Tomorrow
Quelle: www.heurafoods.com

3. Ein "Heureka" inspirierte den Namen Heura

Die Wahl des Namens war sehr spontan. Eines Tages testete das Team von Heura die Textur eines Produkts und fand eine, die ihnen wirklich gefiel. In diesem Moment rief eine Person aufgeregt: “Heureka”.

Das war der Startpunkt der Namensdiskussion. Der Begriff Heura war geboren. Das Unternehmen wählte diesen Namen, weil er wie ein mediterraner Begriff klingt und in den meisten Sprachen nichts bedeutet.

4. Heuras Rindfleisch stößt 99% weniger CO2 aus als die herkömmliche Variante

Heura glaubt, “dass die Summe vieler kleiner Veränderungen eine ganze Gesellschaft verändern kann”. Heura ist besonders um die Umwelt besorgt und wirbt auch damit, dass seine Produkte umweltfreundlich sind. Heura-Produkte verbrauchen 94% weniger Wasser und stoßen mehr als 99% weniger CO2 aus als herkömmliches Rindfleisch.

Das zukunftsorientierte Unternehmen ist davon überzeugt, dass die Produktion von Fleisch direkt aus Gemüse der beste Weg ist, um unsere kulinarischen Traditionen nachhaltig zu bewahren, ohne dabei auf guten Geschmack zu verzichten. . Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Probleme des derzeitigen Lebensmittelsystems zu lösen, indem es nachhaltige, nährstoffreiche und köstliche pflanzliche Lebensmittel anbietet.

5. Das Unternehmen bietet derzeit 7 verschiedene Produkte an

Heura bietet derzeit 5 Sorten pflanzliches Hühnerfleisch und 2 Sorten pflanzliches Rindfleisch an. Das Unternehmen plant bereits, auch Schweinefleisch auf pflanzlicher Basis zu produzieren. Die Produkte werden entweder gefroren oder gekühlt verkauft:

Hühnerfleisch:

  • Spiced Chunks (gefroren)
  • Mediterranean Chunks (gefroren oder gekühlt)
  • Spiced Tacos (gefroren)
  • Original Strips (gefroren oder gekühlt)
  • Original Chunks (gefroren oder gekühlt)

Rindfleisch:

  • Fleischbällchen (gefroren)
  • Burger (gefroren oder gekühlt)

Wissenswert: Es ist wichtig zu beachten, dass du gekühlte Heura-Produkte nicht einfrieren solltest, da sie sonst ihre ursprüngliche Textur und Saftigkeit verlieren.

Heura Unternehmen

6. Heura verwendet für alle seine Produkte Olivenöl

Olivenöl ist mit Sicherheit die auffälligste Zutat der Heura-Produkte im Vergleich zu anderen pflanzlichen Fleischalternativen. Für ihr Rindfleisch verwenden sie sogar natives Olivenöl extra, das noch gesünder ist.

Olivenöl ist reich an einfach ungesättigten Fetten, die den Cholesterinspiegel im Blut verbessern, wenn sie anstelle von gesättigten Fetten verzehrt werden. Außerdem ist Olivenöl nachhaltiger als Kokosnuss- oder Palmöl.

7. Die Produkte enthalten keine GVO, keine Farbstoffe, keine Konservierungsmittel und keine Zusatzstoffe

Heura hält die Zutatenliste seiner Produkte sehr kurz. Es verwendet keine GVO, keine Farbstoffe, keine Konservierungsmittel und keine Zusatzstoffe. Außerdem sind seine Produkte zu 100 % glutenfrei und enthalten kein Cholesterin, da sie ausschließlich aus Pflanzen hergestellt werden.

8. Heura ist eine ausgezeichnete Proteinquelle, aber nicht so gut wie herkömmliches Fleisch

Die Hühnerfleischprodukte von Heura enthalten fast 40 % weniger Eiweiß als herkömmliches Hühnerfleisch und ihr Rindfleisch enthält sogar 40-50 % weniger Eiweiß als herkömmliches Rinderhackfleisch. Diese Zahlen mögen für dich alarmierend klingen, aber sie sind eigentlich ziemlich durchschnittlich, wenn es um pflanzliches Fleisch geht.

Jedes Fleisch hat seine Vor- und Nachteile, und leider ist das ein großer Nachteil von pflanzlichem Fleisch. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass sich dieses Problem bald lösen wird.

Sportlerin beim Anspannen der Muskeln
Quelle: Envato Elements

9. Heura's products contain carbs, yet traditional meat does not

Pflanzliches Fleisch enthält aufgrund seiner Zutaten Kohlenhydrate. Der Anteil an einfachen Zuckern ist jedoch sehr gering, wenn nicht sogar Null. Es besteht also kein Grund zur Sorge.

10. Die Produkte sind eine gute Quelle für Mineralstoffe und Vitamin B12

Heura ist eine hervorragende Quelle für Magnesium, Kalium und Zink. Furthermore, it contains iron, fiber, and vitamin B12. Heuras Produkte sind mit Vitamin B12 angereichert, um Vegetarier/innen und Veganer/innen zu unterstützen. Vitamin B12 ist bei einer vegetarischen und veganen Ernährung schwierig zu sich zu nehmen, da es normalerweise über Fleisch und Fisch aufgenommen wird. Viele pflanzliche Alternativen haben jedoch glücklicherweise damit begonnen, ihren Produkten Vitamin B12 beizumischen.

11. Das Unternehmen bezieht seine Zutaten ausschließlich aus Europa und produziert auch nur in Europa

Heuras Zutaten stammen aus europäischen Landwirtschaften, die die Abholzung nicht fördern. Es ist jedoch nicht ganz klar, aus welchen Ländern sie genau kommen. Etwas mehr Transparenz wäre in diesem Fall gewünscht.

Die Produktion findet in den Niederlanden, Frankreich und Spanien statt. In all diesen drei Ländern ist Heura auch in Supermärkten erhältlich.

Feld
Quelle: Envato Elements

12. Heuras Produkte sind wegen des Vitamin B12 nicht biologisch

Heura gibt an, dass es kein Bio-Zertifikat besitzt, weil es seine Produkte mit Vitamin B12 anreichert. Auf dem Markt ist jedoch auch biologisches Vitamin B12 erhältlich. Daher ist diese Argumentation nicht ganz nachvollziehbar. Falls du etwas mehr Information darüber hast, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du sie mit mir teilen würdest.

13. Die Verpackung der Tiefkühlprodukte besteht aus 100% recyceltem Karton

Nachhaltigkeit ist für Heura sehr wichtig. Es hat vor kurzem seine Verpackungen auf 100 % recycelte Pappe umgestellt. Das gilt allerdings nur für die Tiefkühlprodukte. Die gekühlten Produkte sind immer noch in Plastik verpackt, das mit Pappe umwickelt ist. Das könnte aber auch an der Hygiene und der besseren Haltbarkeit liegen.

14. Das Unternehmen verwendet Nassextrusion, um die faserige Struktur des Fleisches nachzuahmen

Eine der größten Herausforderungen für Heura war es, die faserige Struktur des Fleisches nachzuahmen. Das Unternehmen hat diese Herausforderung mit der Nassextrusion gemeistert. Bei diesem Verfahren werden die kugelförmigen Pflanzenproteine in die faserige und längliche Form der tierischen Faserproteine umgewandelt.

Heura erreicht die fleischige Textur durch eine Mischung aus Temperatur-, Feuchtigkeits- und Druckveränderungen. Sobald das Unternehmen die richtige Struktur erreicht haben, mariniert es das Fleisch mit Olivenöl, Gewürzen, Salz, Aroma und einer gesunden Dosis Vitamin B12.

15. Heura ist etwas teuer: Du zahlst 25 € pro kg Huhn und 21 € pro kg Rindfleisch

Wenn du nicht gerade in der Schweiz lebst, ist der Preis von 25 € für ein kg Hühnchen wahrscheinlich doppelt oder dreifach so hoch wie der Preis, den du für herkömmliches Hühnerfleisch zahlen würdest. Das Rindfleisch ist mit 21 € pro kg etwas günstiger und maximal doppelt so teuer wie die herkömmliche Variante.

Die Produkte von Heura sind in 160g – 220g-Packungen erhältlich, die 3,99 € bis 4,49 € kosten. Langfristig will Heura diesen Preis jedoch senken. Außerdem bieten es “Familienpakete” mit 2,5 kg Hühnerfleisch für 48 € an, was 19,4 € für 1 kg entspricht.

16. Das Unternehmen hat bisher 20,3 Millionen Euro aufgetrieben

Laut Crunchbase hat Heura in 4 Finanzierungsrunden 20,3 Millionen Euro eingesammelt. In der letzten Finanzierungsrunde (Serie A) am 23. Juni 2021 nahm das Unternehmen 16 Millionen Euro auf.

Das Geld aus der letzten Runde wird in die Entwicklung von veganem Schweinefleisch und in die globale Expansion des Unternehmens fließen, wobei der Schwerpunkt auf dem britischen und amerikanischen Markt liegt. Die Investitionen stammen aus Risikokapital, Business Angels, staatlichen Subventionen und Crowdfunding.

17. Heura sammelte 4 Millionen Euro innerhalb von 24 Stunden Crowdfunding

Das Unternehmen schloss eine Crowdfunding-Kampagne ab, bei der es innerhalb von 24 Stunden 4 Millionen Euro einnahm. Damit übertraf es sein Ziel um erstaunliche 3 Millionen Euro. Auch der Fußballspieler Chris Smalling von Manchester United beteiligte sich und investierte einen sechsstelligen Betrag in Heura.

18. Heuras Hühnchen ist saftig und faserig, genau wie traditionelles Fleisch

Fangen wir von vorne an. Im rohen Zustand sieht es aus wie gekochtes Huhn. Sobald es zubereitet ist, gibt es keinen optischen Unterschied mehr zwischen traditionellem Fleisch und Heura. Auch die Zubereitungszeit ist ähnlich wie bei dem herkömmlichen Pendant. Wenn du also mal jemandem einen Streich spielen willst, indem du ihm pflanzliches statt herkömmliches Fleisch servierst, ist Heura die perfekte Wahl.

Sobald du das marinierte Hühnchen in den Ofen schiebst, bildet sich eine Kruste, die es super knusprig macht. Wenn du es isst, wirst du den Unterschied zwischen Heura und herkömmlichem Huhn nicht mehr bemerken. Der Geschmack und die Textur sind im Grunde gleich. Es schmeckt einfach wie herkömmliches Hühnchen. Erstaunlich!

Meine Freunde, die gerne traditionelles Fleisch essen, haben mir sogar gesagt, dass sie den Unterschied nicht bemerken. Aber was noch viel wichtiger ist: Die Textur ist einfach perfekt. Es hat die gleiche Struktur und die gleichen Fasern wie Fleisch.

Heura Chicken im Ofen gebacken

Auch die Dichte ist der von Hühnchen sehr ähnlich. Es ist sogar etwas weniger dicht als herkömmliches Fleisch. Durch die geringe Dichte kann die Marinade jedoch in das Innere des Hähnchens eindringen und dadurch wird es super saftig.

19. Heura bietet eine der besten Hühnerfleischalternativen auf dem Markt

Heura setzt sich für Nachhaltigkeit und gesunde Zutaten ein. Seine Produkte enthalten viele Mineralstoffe, Vitamin B12 und Eiweiß. Allerdings ist der Eiweißanteil im Vergleich zu herkömmlichem Fleisch gering. Aber das gilt für pflanzliches Fleisch im Allgemeinen. Was den Geschmack angeht, schneidet es außergewöhnlich gut ab. Es ist saftig, faserig und schmeckt wie herkömmliches Huhn. Zweifellos eine der besten Hühnerfleischalternativen, die es gibt.

Mehr Informationen über Heura: https://www.heurafoods.com/

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Future Taste - Pflanzliche Ersatzprodukte - Tierisch guter Geschmack
Logo
Enable registration in settings - general
Shopping cart